kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Eisenbahn und Indianerleben

Die Südstadt im Visier

Im neu entstandenen Stadtteil jenseits der Bahnschienen siedelten sich ab 1860 die Arbeiter des ersten Karlsruher Bahnhofs vor dem Ettlinger Tor an. Das damalige Bahnhofsviertel wuchs schnell, seine Anziehungskraft ist bis heute ungebrochen. Die jetzige Südstadt bietet eine Vielfalt der Kulturen, südländisches Flair und ein buntes Leben auf den Straßen. Auf den Spuren der Arbeitersiedlung und der Südstadtindianer soll dieses Quartier mit seinen vielfältigen Facetten erschlossen werden.

Treff: Musengaul vor dem badischen Staatstheater
nächste Haltestelle: Volkswohnung / Staatstheater

Leitung: Elke Schneider, Ottmar Huber

zur Zeit nur als Gruppe buchbar
Gruppenpreis: 90 €

 

titel2011.jpg

Stadtrundgänge in Karlsruhe 2018: hier

titel2

Sonderprogramm 2018:
Hier sehen Sie, bei welchen Führungen es noch freie Plätze gibt: hier

Kulinarischer Rundgang:
Eine Verführ-Tour rund um den schönsten Markt Karlsruhes, den Gutenbergmarkt: hier

Genuss in Durlach:
Ein kulinarischer Rundgang zu Durlachs “Genießerlädlen”: hier

Genuss in Ettlingen:
Eine kulinarische Führung
hier

Historische Straßenbahn:
Alles zu den Fahrten mit der alten Albtalbahn von 1959 durch Karlsruhe finden Sie: hier

Busrundfahrt:
Busfahrt zu unbekannten Orten in Karlsruhe:
hier

Schlemmen im Schlachthof:
Ein Genuss auch für Vegetarier:
Eine kulinarische Führung: hier

Schlemmen am Rhein:
zu Tisch bei Tulla:
Eine kulinarische Führung: hier

Kostümführungen:
Unterwegs mit Anna Schulz: hier |Zeitreise ins Jahr 1913: hier |Auf den Spuren von Drais: hier