Rüppurr

Dorf im Ried

Warum war das Gelände um Rüppurr herum so feucht und sumpfig? Weshalb grub man der Alb das Wasser ab? Welchen Rechtsstreit musste das Reichskammergericht in Wetzlar schlichten? Was hat die Politik mit den Kirchenfenstern und der Lage der Auferstehungs- kirche zu tun? Auf dem Weg zwischen Schloss und Dorf lernen Sie die Entwicklung Rüppurrs vom Bauerndorf zum Wohnquartier im Grünen für die Karlsruher Stadtbevölkerung kennen. Dieser Wandel wurde mit der Eingemeindung 1907 und dem Bau der Gartenstadt eingeleitet. (Endpunkt: Lange Str. Ecke Allmendstr.)

Treff: Kiosk an der Haltestelle Rüppurrer Schloss
nächste Haltestelle: Rüppurrer Schloss

Leitung: Renate Straub

zur Zeit nur als Gruppe buchbar
Gruppenpreis: 90 €

 

rüppurr1
rüppurr